1
1
3
3
2
2
9
9
Tage
0
0
5
5
Stunden
1
1
4
4
Minuten
5
5
8
8
Sekunden
Time passed:

Schönbrunn ist nun Meister...

Wir befinden uns im fünften Jahr der ruamzuzlarischen Zeitrechnung. Noch immer thront "Django der I." an der Spitze unseres Stammtisches und macht auch keine Anstalten diesen in naher Zukunft zu räumen. Obwohl im Hintergrund der Kronprinz Kainz Christian schon die Messer wetzt um die Machtverhältnisse zu kitten.

Deutschland feierte die Helden von Rio, Eine Sonnenfinsternis verdunkelte uns den Tag und Schönbrunn  II wurde Meister der Reserverunde. Stop! Oder doch nicht? Das berichtete die Passauer Neue Presse zumindest vor ein paar Tagen im Heimatsportteil. Dort stand der TSV Frauenau II urplötzlich vor Jimmy's Jungs. Und, Nein Sepp Blatter hatte hier seine Finger nicht im Spiel. Und ja, um die Spannung nicht bis zum Erbrechen auszureizen, es ist wieder soweit. Wir berichten mal wieder von einem Fail der Woche.Was mit den obigen Ereignissen verdeutlicht werden soll ist, dass sich wohl nur noch die Älteren unter euch an den letzten Fail erinnern können. Wie sagt man in Bayern so schön "Zeid wiads" . Doch was hat sich zugetragen??

 Es war Buchstäblich zum Haareraufen. Hier im Bild Christian Kainz             (Foto/Montage: Zuzlarazzi)

Ausschweifend wurde in den letzten Tagen und Wochen die Meisterschaft der Reserve gefeiert. Die Truppe hatte sich wie ja bereits berichtet am vorletzten Spieltag uneinholbar auf die Pole-Position gesetzt. Doch während der Woche der "Schock". Als er gerade in aller Gemütlichkeit seinen Morgenkaffee schlürfte, entdeckte Erfolgsgarant Andreas Pauli den Fauxpas. Er dachte: " Mir nur Meister der Herzen?? Na Na Na Na Na Na!!" Da blieb im das Frühstückshörnchen im Halse stecken.

Sofort griff er zum Telefon und ließ sich von höherer Stelle bestätigen, dass die Meisterschaft nicht nur ein Traum war sondern der Realität entspricht. Nachdem er Gewissheit hatte konnte er relaxt seinen Brunch fortsetzen. Aber wie konnte es eigentlich zu diesem Schockmoment kommen?

Schönbrunn II ist und bleibt Reservemeister der Kreisklasse - Das muss gefeiert werden! ;-)

Dies ist schnell und einfach erklärt. Das politisch dunkelschwarz gefärbte Blatt hatte schlicht und einfach die falsche Tabelle gedruckt. Im Zeitalter von Copy&Paste (Kopieren und Einfügen) ist das natürlich eine stolze Leistung. Die Meldung verbreitete sich wie ein Lauffeuer und anderorts wurde die vermeintliche Schönbrunner Nicht-Meisterschaft frenetisch gefeiert. Wofür die Lusenkicker aber nur ein müdes Lächeln übrig haben. Zur Leistung des Zeitungsverlages aus dem Passauer Westen möchten wir keine Wertung abgeben. Nur soviel und um es mit weisen Worten auszudrücken: "Für mi is wichtig: A gscheide Recherche. Muas ned sei, owa schod ned!"

Aber natürlich bedanken wir uns auch für die missglückte Aktion bei der PNP Redaktion. Danke!!! Ohne euch hätte es wohl bis zur nächsten Sonnenfinsternis gedauert, bis wir wieder über einen Fail schreiben hätten können.

Aufgrund dieser Tatsache möchten wir alle in und um Schönbrunn bitten, falls jemand eine  peinliche, lustige oder skurrile Geschichte in petto hat sind wir dafür sehr empfänglich. Ob wir die Story dann ausführlich breit treten, entscheiden wir spontan und ist stark von unserer Lust und Laune abhängig.

P.S. Die PNP druckte wenige Tage später die richtige Tabelle und gestand den Fehler ein.

Das Corpus Delicti ereignete sich einige Tage zuvor in der hiesigen Tagespresse. Hier die Ausgabe von heute!

Über den Autor

Andreas Schuster ist der Kassenprüfer im Stammtisch Ruamzuzla und somit das überwachende Auge in finanziellen Belangen. Als Webmaster ist er für die Gestaltung der Website zuständig.